Streitschlichter

Streitschlichtung (Mediation) in der Schule stellt eine Erweiterung vorhandener Ansätze zum sozialen Lernen dar.

Seit Sommer 2012 gibt es an der Kreisschule Kelleramt und seit Sommer 2015 an der Primarschule Oberlunkhofen ausgebildete Streitschlichterinnen und Streitschlichter. Zu zweit sind sie in den 10 Uhr Pausen anzutreffen, gekennzeichnet mit einem leuchtfarbenen Schlüsselband und speziell erarbeiteten „Mediationskarten“.
 Sie werden von der Schulsozialarbeitern Barbara Fleischli und Thomas Tanner während mehreren Stunden ausgebildet und lernen dabei wie man in verschiedenen Phasen einen Streit schlichten kann.


Die Streitschlichterinnen und Streitschlichter können anderen Schülerinnen und Schüler dabei helfen, für ihre Konflikte konstruktive und friedliche Lösungen zu finden.  Bei ihren Einsätzen auf dem Pausenplatz lernen sie vieles und können somit wichtige Erfahrungen sammeln. Die Streitschlichter und Streitschlichterinnen sind für das Geschehen auf dem Pausenplatz nicht verantwortlich. Sie unterstützen jedoch die Lehrpersonen bei ihrer Arbeit.


Das Projekt „Streitschlichter“ soll die Selbstverantwortung fördern und Schlüsselqualifikationen (z.B. soziale Kompetenzen, Konfliktfähigkeit) vermitteln, die auch ausserhalb der Schule eine zentrale Rolle spielt.
Dieses Projekt leistet einen Beitrag zu einer friedlichen Schule.